2. Mannschaft

2_Mannschaft.jpg
Trainer



 

 

 

Steffen Ulmer                

Trainingszeiten

Mittwoch & Freitag 19.00 Uhr
SVR Stadion oder Kunstrasenplatz 1

 

Bei Freitagsspielen
Montag & Mittwoch 19.00 Uhr
SVR Stadion oder Kunstrasenplatz 1

Kontakt

Steffen Ulmer
ulmer.steffen@googlemail.com
0176 30359866

Neuigkeiten

3:2 Heimsieg

05 May 2019

Beim 3:2 Heimsieg der SVR herrschte Fritz Walter Wetter im Renninger Rankbachstadion. Die Heimmannschaft, kam etwas schleppend ins Spiel, erspielte sich doch dann nach und nach Chancen, die erstmal ungenutzt blieben. In der 17. Spielminute lädt die SVR den Gegner aus Hirschlanden dann zum 0:1 ein. Ein Fehlpass zwischen die beiden Innenverteidiger in den Lauf des Stürmers der Gäste, der legt nochmal quer auf seinen Sturmpartner und dieser schiebt das Leder zur Führung für Hirschlanden ein. Die SVR erspielte sich bis zur Pause noch weitere gute Möglichkeiten, die zum Teil leichtfertig vergeben wurden oder am Aluminium scheiterten. Nach der Halbzeit das gleiche Bild. Die SVR presst hoch, lässt kaum Chancen zu, macht aber selbst auch keine der erspielten Möglichkeiten rein. Nach 70. Minuten hat Hirschlanden dann einen Einwurf, aus dem völlig überraschend und auch viel zu einfach, dass 0:2 fällt. Viele Zuschauer dachten in diesem Moment an die Vorentscheidung in diesem Spiel, doch mit der Einwechslung von Yousif Al-Ami wendete sich das Blatt nochmal. Denn nach einem Zuspiel von Daniel Reichrath erzielte Yousif Al-Ami den 1:2 Anschlusstreffer in der 72. Spielminute. In der Folge, wollte die SVR unbedingt noch den Ausgleich, den Sie in Minute 82. auch bekamen, als Steffen Schmutz wieder auf Yousif Al-Ami quer legt und dieser den Doppelpack schnürt. Nur eine Minute später legt Assan Ngum den Ball auf Steffen Schmutz ab und der schweißt das Ding ohne Gnade in den Knick zur 3:2 Führung für die SVR, was zu gleich auch das Endergebnis dieses Spiels war. Die Schwarz-Weißen zeigten eine gute Moral und gewannen am Ende verdient dieses Spiel. Weiter geht es für die Jungs vom Rankbach erst wieder am 12.04.2019, dann sind Sie zu Gast in Mönsheim. Die SVR bedankt sich herzlich bei den Fans, die trotz des Wetters ins Stadion gekommen sind.

TSF Ditzingen II - SpVgg Renningen II 3:1

30 Mar 2019

3:1 beim Spitzenreiter. Nach einer überragenden kämpferischen Leistung der SVR, reichte es am Ende leider nicht mal für einen Punkt in Ditzingen. Das Trainerteam um Daniel Jamborek und Andreas Flachs stellten ihre Jungs perfekt ein und machten ihnen klar, dass nach dem 0:8 im Hinspiel erstmal die Defensive Stabilität im Vordergrund stand. Das Spiel ging wie zu erwarten nur in eine Richtung, aber der Tabellenführer war einfallslos. Sie agierten nur mit langen diagonal Bällen, die relativ einfach zu verteidigen waren. In der 9. Minute dann

die Sensation. Frank Holzmüller, der Keeper der SVR, mit einem langen Abschlag hinter die Abwehr des Gastgebers, wo Joshua Eisele auftauchte und zum 0:1 einschob und somit der Plan voll aufging. Während der TSF Ditzingen sich weiterhin sehr schwer tat, setzte die SVR immer wieder Nadelstiche und hatte nach einem Eckball durch Marcel Mante und dem dadurch entstehenden Kopfball vom bisher einzigen Totschützen Joshua Eisele die große Chance auf 0:2 zu erhöhen nur die Latte verhinderte dies. Nach der schwachen ersten Halbzeit von Ditzingen erhöhten Sie dann den Druck in Halbzeit zwei und glichen in der 60. Spielminute etwas glücklich aber dennoch verdient aus. In der 73. Minute gingen die Gastgeber nach einer Ecke dann sogar noch in Führung und machten nach 80. Spielminuten durch einen Konter den Deckel drauf. Die SVR bedankt sich bei den Fans, wo nach Ditzingen gekommen sind und die Mannschaft trotz der 3:1 Niederlage unterstützt haben. Am kommenden Sonntag den 07.04.2019 ist wieder ein Heimspiel. 12:45 Uhr startet das Spiel gegen den TSC Kornwestheim II, wir hoffen auf Ihre Unterstützung.

SVR II – SV Friolzheim II 3:1 (1:1)

25 Mar 2019

Erstes Pflichtspiel im Jahr 2019 und gleich der erste Sieg. Aus Sicht der SVR ging es etwas holprig los. Nachdem sich in der ersten halben Stunde einige Fehler eingeschlichen haben ging der SV Friolzheim mit 0:1 in Führung. Kurz vor der Pause konnte die SVR dann aber ausgleichen in Person von Marcel Mante. Kurz nach der Pause dann der beste Spielzug des Spiels über 4 oder 5 Stationen, sodass am Ende Assan Ngum nur noch einschieben musste. An beiden Toren war Daniel Reichrath entscheiden beteiligt. Nach weiteren zahlreichen Möglichkeiten für die SVR und einer leichten Druckphase des Gegners, war es in der Nachspielzeit wieder Mante der einen Abwehrspieler anschoss und dieser den Ball ins eigene Tor abfälscht. Mit diesem Heimsieg festigst die SVR in der Kreisliga B5 den fünften Platz mit 15 Punkten. Kommende Woche geht es dann gegen den Spitzenreiter in Ditzingen weiter. Wir bedanken uns bei den Fans die uns bei dem Sieg unterstützt haben.

SVR II - SV Leonberg/Eltingen II 1:2

01 Dec 2018

Knapp an der  Überraschung vorbei!

12 Verletzte Spieler (!), eine weitere Handvoll die beruflich nicht konnte, die Anzeichen vor dem letzten Saisonspiel waren keine guten, 48h vor Anpfiff sah noch alles nach Spielabsage aus. Dank zweier Spieler aus der U19, einem Spieler aus der AH und drei Spielern aus der ersten Mannschaft konnte der B-Kader sein letztes Spiel 2019 aber doch bestreiten, 13 Spieler + Ersatzgoalie waren es am Ende. 

Und dieser "Haufen" verlangte dem Gast aus Eltingen alles ab und nur der Pfosten beim verschossenen Handelfer von Steffen Schmutz in der 71.Minute stand einem Punkt im Weg. Eltingen zeigte wenig bis gar nichts, kam trotzdem zu 2 Toren in der ersten Halbzeit. Einmal nach einem Ballverlust beim Aufbau und beim 2:0 stand der Torschütze im Abseits, nach dem Wechsel hatte der Aufstiegskandidat überhaupt keine klare Chance mehr. Die SVR kam durch Steffen Schmutz nach toller Vorlage von Ali Sehhab zum 1:2. Ansonsten spielte sich beinahe alles im Mittelfeld ab. Dann kam die 71. Minute und als einem Eltinger nach einer Ecke der Ball an die Hand sprang war die Sensation zum Greifen nahe, doch wie weiter oben erwähnt, Steffen Schmutz zielte zu genau und setzte den Ball an den Pfosten. Damit geht das Jahr 2019 mit einer knappen Niederlage auf Platz 6 zu Ende.

Das ist tabellarisch in etwa da wo man sich vor der Saison selber auch sah. 15 Punkte sind aber sicherlich weniger als man gerne geholt hätte, aber schier unglaubliches Verletzungspech und das ein oder andere Mal auch eine etwas mangelhafte Einstellung zu Training und Spiel verhinderte eine bessere Punktausbeute. Nun heisst es Wunden lecken und für die vielen Verletzten den Einstieg wieder hinzubekommen, wobei für Raed Alhakim, Davide Iannizzotto und Dani Jamborek nach gravierenden Knieverletzungen die Saison sicher vorbei ist. 

SV Friolzheim II - SVR II 0:6

16 Sep 2018

Zu einem 6:0 Kantersieg kam der B-Kader im Spiel gegen Friolzheim II. Mann des Tages für die Schwarz-Weißen war Angreifer Jonas Berger, der gleich vier Mal ins Schwarze traf. Marco Parwus und Gianluca Di Fabio machten die Tore zum 5:0 und 6:0. Schon nach 67 Minuten stand das Endergebnis fest, das auch in dieser Höhe in Ordnung geht. SVR-Coach Daniel Jamborek sprach nach dem Spiel von einem völlig verdienten Sieg und lobte neben der Leistung des Vierfach-Torschützen auch dessen Sturmpartner Ali Sehhab, der gleich 2 Tore von Jonas Berger vorlegte.  Am kommenden Wochenende wird es nun aber ungleicher schwerer, wenn um 12:45h Meisterschaftskandidat Ditzingen in Renningen zu Gast ist. 

1 / 2

Please reload